Jahreshauptversammlung vom 26.02.2017

Teilen

Förderverein für Kirchenmusik der Kirchengemeinde St. Martinus, Herten e.V. zeigt positiven Ausblick

 

Am vergangenen Sonntag, den 26. Februar fand die Jahreshauptversammlung 2017 des Fördervereins im Pfarrzentrum St. Martinus in Westerholt statt. Zahlreiche Mitglieder informierten sich über den Sachstand des abgelaufenen Jahres  und diskutierten gemeinsam inhaltliche Schwerpunkte des anstehenden Jahres.

Theo Spiekermann begrüßte alle Anwesenden im Namen des Fördervereins. Der Vorstand konnte abermals ein positives Bild hinsichtlich der Entwicklung der Mitgliederzahl sowie der getätigten und perspektivischen Förderprojekte aufzeigen. Schwerpunkte der Tagesordnung waren die zukünftige Besetzung des Vorstandes sowie die Vorstellung des neuen medialen Erscheinungsbildes des Vereins. Im vergangenen Jahr war der Initiator und 1. Vorsitzende des Fördervereins Bernd Paus verstorben. Er hatte die Geschicke des Vereins seit der Gründung im Jahre 1998 maßgeblich mit geprägt.

Vor diesem Hintergrund wurde Friederike Westerheide als neue zweite Vorsitzende des Vorstandes vorgeschlagen. Theo Spiekermann wurde im Zuge dessen vom bisherigen zweiten Vorsitzenden zum ersten Vorsitzenden. Weiterhin wurde auch beantragt den Vorstand im Rahmen einer Satzungsänderung zu erweitern. Matthias und Johannes Paus werden die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins gestalten. Die personellen Vorschläge sowie die notwendige Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen.    

Ein weiterer zentraler Punkt war die Vorstellung des neuen äußeren Erscheinungsbildes des Vereins. Das neue Logo und Layout des Vereins vereinheitlicht das externe Auftreten in sämtlichen Schriftstücken, Plakaten, Beitrittserklärungen und der neu entworfenen Homepage. Über den Internetauftritt des Fördervereins (www.kirchenmusik-foerdern.de) können sich ab sofort alle Interessierten über das vergangene und zukünftige, bunte Wirken des Vereins zentral informieren und dem Verein gerne auch beitreten. Visuelle Wiedererkennung und inhaltliche Transparenz sollen gleichermaßen gestärkt werden.

Die Vorsitzenden Theo Spiekermann und Friederike Westerheide berichteten über das Jahresprogramm 2016 und zogen ein positives Fazit. Inhaltliche Höhepunkte des vergangenen Jahres war unter anderem die Westerholter Orgeltagen sowie ein Gastspiel des Düsseldorfer Bachvereins im Rahmen der Hertener Kirchenmusiktage. Zum Ende des Jahres 2016 zählte der Verein 136 Mitglieder.

Kassierer Michael Nachlik stellte den Kassenbericht des Jahres 2016 vor. Es konnten Projekte mit insgesamt über 8.000 € gefördert werden. Somit konnten im nahezu 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Projekte mit über 130.000 € gefördert werden.

Kantor Michael Hartel stellte die geplanten Veranstaltungen in 2017 vor und verwies dabei unter anderem auf die 17. Westerholter Orgeltage vom 19. März bis 02. April, ein geplantes Konzert mit Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger, die Hertener Kirchenmusiktage im Herbst 2017 sowie ein großes Chorkonzert des Kirchenchores St. Martinus im Dezember 2017.

Der Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern für Ihre treue Unterstützung. Gemeinsam zeigte man sich optimistisch, den in den vergangenen nahezu zwanzig Jahren erworbenen Stellenwert des Fördervereins für die Kirchenmusik in der Gemeinde auch zukünftig im Sinne des Gründungszwecks fortzuführen.

Bilder der Jahreshauptversammlung:

Pressemeldung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.