Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Solokonzert mit Akkordeon

12. Februar 2023 - 17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Teilen

 Ausführende:

Andrea Knefelkamp-West
Konzertantes Akkordeon

Copyright: Michael Baker
Programm:

ANDREA KNEFELKAMP-WEST musiziert und moderiert AKW – Akkordeon.Klang.Wunder.
Unerhörtes, zeitlos anders!

Auf ihrem Instrument möchte die Musikerin „Unerhörtes, zeitlos anders!“ präsentieren und ihr Publikum mit Klängen und Farben überraschen, die nichts mit denen des „Schifferklaviers“ zu tun haben. Eher meinen die Zuhörer, die Musik einer Orgel zu vernehmen. 

Bei einem Stelldichein von Komponisten aus verschiedenen Zeiten und Ländern wie u.a. Scarlatti, Mozart, Haydn, Elgar, Albeniz und Piazzolla werden deren Cembalo- Klavier- und Orgelwerke in ihrer originalen Gestalt, also nicht bearbeitet, vorgetragen. Kombiniert mit Kompositionen, die speziell für dieses verkannte, dabei doch so ausgefallene und stets verblüffende Instrument geschrieben wurden, ergibt sich ein faszinierendes musikalisches Kaleidoskop mit Momenten des Imposanten und Filigranen, des Melancholischen und Strahlenden. 

Nach dem ca. 60-minütigen Konzert besteht die Möglichkeit, bei einem „meet & greet“ in lockerer Atmosphäre mit der Musikerin ins persönliche Gespräch zu kommen.

Original gespielte Werke auf dem Konzertanten Akkordeon u.a. von Scarlatti, Mozart, Haydn, Elgar, Albeniz und Piazzolla

 

Zur Künstlerin:

ANDREA KNEFELKAMP-WEST studierte Akkordeon, Klavier, Musikwissenschaft, Schulmusik und Germanistik. Als Jungstudentin gewann sie den 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Fach „Konzertantes Akkordeon“ und trat in zahlreichen Konzerten als Solistin oder Kammermusikpartnerin inklusive Fernseh- und Rundfunkaufnahmen auf. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich ihre verschiedenen moderierten Soloprogramme „AKW – Akkordeon.Klang.Wunder.“ Ebenso bestritt sie Konzerte mit Sinfonieorchestern sowohl solistisch als auch mit Akkordeon als Orchesterinstrument wie etwa in der Kölner Oper mit dem Gürzenich-Orchester. Außerdem übernimmt die Musikerin immer wieder den Harmonium- bzw. Orgelpart auf dem Akkordeon in Chorwerken wie Rossinis „Petite messe solennelle“ oder Faurés „Requiem“.

Nach langjähriger Dozententätigkeit ging AKW ans Theater Dortmund, wo sie als Referentin des Generalmusikdirektors und Dramaturgin in der Oper und im Konzertwesen tätig war.

Für ihren Kreativpool TUTTO CONCERTO konzipiert AKW Konzertprojekte unterschiedlichster Couleur, bei denen sie selber als Akkordeonistin, Pianistin und Rezitatorin auftritt. www.tutto-concerto.de

 

Details

Datum:
12. Februar 2023
Zeit:
17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Pfarrkirche St. Ludgerus
An der Kirche 17
Herten-Scherlebeck, Nordrhein-Westfalen 45701 Deutschland
Google Karte anzeigen